+++ Aktuelles +++


Im Mai 2021 wird unser Schneid- und Messwagen für Stabstahl in Gumpelstadt durch ein neues Modell der Firma BVM ersetzt. Die alte Maschine geht generalüberholt nach Zella-Mehlis.

Seit 2020 verfügt der Biegebetrieb in Zella-Mehlis über einen weiteren Kran um den Betriebsablauf noch flüssiger zu gestalten.

Im März 2019 wurde der in die Jahre gekommene Turmdrehkran auf unserem Produktionsgelände in Gumpelstadt durch einen neuen Topless-Obendreher ersetzt. Der Kran besitzt eine Lastklasse, welche es uns erlaubt, den gesamten Platz ohne Probleme mit der in der Bewehrungsfertigung üblichen Maximallast von 3,0 to zu bestreichen. Dieses Projekt wird durch die EU gefördert, in unseren Fall speziell der
 







Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete (hier: Förderung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien im Unternehmen: Energieberatung und Effizienzmaßnahmen


sowie der


Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (hier: Inverstitionen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität in KMU gefördert durch das Förderprogramm Thüringen--Invest.